Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Auto_Mader.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Fis.jpg
Wuerttembergische.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Baeckerei_Kommer.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Ulmatec.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Hafner_Lack.jpg
Allianz_Haug.jpg


SV Eggingen – SVR 5:2
Nach 18 Monaten musste man wieder einmal eine Niederlage einstecken. Einige wichtige Stammkräfte fehlten und konnten leider nicht kompensiert werden. Die warmen Temperaturen sollten ihr übriges tun, so war man praktisch in allen Belangen unterlegen gegen lauf- und spielfreudige Egginger. Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können, denn vor allem in der Anfangsphase hatten die Gastgeber beinahe im Sekundentakt gute Chancen. Einziger Lichtblick waren die beiden Treffer von H.P. Götz. Bleibt zu hoffen, dass beim nächsten Spiel wieder ein größerer Kader zur Verfügung steht, um dann vielleicht wieder eine neue Serie zu starten.

SVR – TSV Einsingen 0:1
Leider musste man erneut stark ersatzgeschwächt antreten gegen die Gäste aus Einsingen. So fing sich unser „Ersatztorhüter" Thomas Bertsch gleich zu Beginn ein kurioses Tor. Im Laufe des Spiels konnte man sich dann einige Torchancen erspielen, welche man jedoch leider allesamt ungenutzt ließ. Die Gäste verwalteten geschickt das Ergebnis, ohne ihrerseits größere Torchancen zu erarbeiten. So blieb es am Ende leider bei einer knappen und unverdienten Niederlage. Immerhin zeigte man sich gegenüber dem letzten Spiel in Eggingen wieder deutlich verbessert in puncto Engagement, Zweikampf und Spielfreude.

AH SVR - SF Kirchen 2:1

Unsere „attraktiven Herren“ konnte nach dem erfolgreichen letzten Jahr auch den Auftakt zur Saison 2015 gleich mit einem Sieg eröffnen. Zu Beginn hatte man jedoch alle Hände voll zu tun läuferisch starken Gästen. So musste man auch zunächst den 0:1 Rückstand hinnehmen. Nach etwa einer halben Stunde wurde es dann besser und Danny Götze konnte mit der ersten Chance gleich den 1:1 Ausgleich erzielen. In der 2. Halbzeit hatte man nun Spiel und Gäste deutlich besser im Griff und man kam auch zu weiteren Chancen. Eine davon nutzte erneut Danny Götze mit einem trockenen Flachschuss aus 18 Meter zum 2:1. Am Ende hätte man noch höher gewinnen müssen, doch die Füße wollten manchen Spieler einfach nicht mehr weit genug tragen und so blieb es beim knappen, aber verdienten Heimsieg.

Nächstes Spiel:

Freitag, 08.05.2015; 19.00 Uhr

Berghülen - SVR

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok