Ulmatec.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Hafner_Lack.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Auto_Mader.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Wuerttembergische.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Fis.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Allianz_Haug.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg


 

Am Samstag, 13.05.2017 spielten wir zu Hause gegen die SGM Kirchen. Unsere Jungs begannen das Spiel mit sehr viel Elan. Die Kirchener wurden in den ersten 10-15. Minuten hoch angelaufen, auf den Ball wurde sehr viel Druck gemacht. Hieraus kamen viele Ballgewinne zustande. Leider gelang in dieser Zeit kein Tor. Nach dieser Anfangsphase "verflachte" das Spiel etwas. Allerdings bestimmten unsere Jungs weiterhin die Partie. Letztlich wurden die Seiten ohne einen Treffer gewechselt. Auch in der zweite Spielhälfte hatte unser Team mehr vom Spiel. Allerdings waren die Offensiv-Aktionen nicht mehr ganz so zwingend wie in der ersten Halbzeit. Dann kam es wie so oft im Fußball. Das Team welche das Spiel bestimmt und über weite Strecken dominiert und aus seiner Überlegenheit, trotz zahlreicher Gelegenheiten, keinen Treffer erzielt, wird dafür bestraft. In der 76. Minute erzielten die Gäste nach einem Konter den entscheidenden Treffer. Trotz weiterer guter Gelegenheiten in den letzten 15. Minuten gelang dem Team kein Tor. Die Enttäuschung unserer Jungs über das Ergebnis war dementsprechend groß. Die Mannschaft hatte sich wieder einmal nicht für Ihren großen Aufwand belohnt.

 

Am Samstag 06.05.2017 spielte unser Team in Munderkingen. Gegen dieses Team hatten wir sowohl im Pokal als auch in der Qualifikationsrunde den „kürzeren“ gezogen. Dementsprechend konzentriert und motiviert spielten unsere Jungs in der ersten Spielhälfte. Die Partie wurde über weite Strecken kontrolliert und dominiert. Lediglich in der Anfangsphase der Partie kam die Munderkingen zu Torchancen. In der 5. Minute hatten sie eine 100%ige Gelegenheit. Diese machte jedoch unser Torspieler Timo Braunsteffer mit seiner für Ihn typischen Ruhe und Souveränität zunichte. In der 30. Spielminute erzielte Patrick Pfetsch mit einem Elfmeter, nach Foul an Robin Daiber, die verdiente Führung. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit fand unser Team nicht mehr ins Spiel. Alles was unsere Jungs in der ersten Hälfte stark gemacht hatte - gute Raumaufteilung, gutes Anlaufen des Gegner, gutes Aufbauspiel über die Viererkette und das Mittelfeld - war nicht mehr zu sehen. Die Bälle wurden zu schnell lang nach vorne geschlagen, konnten dort nicht fest gemacht werden und kamen dann postwendend zurück. Dennoch konnte das Resultat bis zur 78. Minute gehalten werden. In dieser Spielminute trafen dann die Munderkinger zum 1:1. Mit diesem Spielstand wurde die Partie dann nach 90. Minuten durch den Schiedsrichter abgepfiffen. Unterm Strich geht dieses Ergebnis in Ordnung. Damit bleibt unsere Mannschaft nach 4 Spielen weiterhin ungeschlagen (2 Siege , 2 Unentschieden bei 6:1 Toren).

Am Samstag, 13.05.2017 15.00 Uhr ist ein Heimspiel, Spielpartner Kirchen. Zuschauer und Fans zur Unterstützung des Team sind herzlich willkommen.

Am Samstag, 22.04.2017 kam es zum Spiel zweier bisher verlustpunktfreien Mannschaften in der Leistungsstaffel. Beide Teams hatten Ihre bisherigen zwei Spiele erfolgreich gestaltet. Bei unserem Heimspiel hatten wir den FV Bad-Schussenried zu Gast. Dieses Team hatte Ihre Quali-Runde souverän als Gruppenerster abgeschlossen. Bereits in der Umkleidekabine war unseren Jungs anzumerken, dass Sie das Spiel auf keinen Fall verlieren wollten. Dementsprechend konzentriert und motiviert war das Team über die gesamte Spielzeit. Mit einer guten Leistung – vor allem im Defensivverhalten- in allen Mannschaftsteilen wurde letztlich ein hochverdientes 0:0 erreicht. Mit etwas mehr Glück im Abschluss bei schnellen Kontern und Umschaltaktionen wäre sogar mehr drin gewesen. Letztlich ging die Punkteteilung jedoch in Ordnung. Damit ist unser Team mit 7 Punkten und 5:0 Toren vorerst Tabellenführer.