Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Hafner_Lack.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Ulmatec.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Wuerttembergische.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Auto_Mader.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Allianz_Haug.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Fis.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg


Nach 2 Unentschieden in den letzten beiden Spielen durfte man vergangenen Samstag den ersten Saisonsieg feiern. In einem nicht besonders ansehnlichen Spiel blieben an diesem Tag beide Mannschaften unter ihren Ansprüchen. Vorallem in Halbzeit Eins zeigten wir zu wenig Geduld im Spiel nach Vorne und hatten somit einige unnötige Ballverluste, trotzdem kamen wir zu mehr und vorallem auch hochkarätigeren Torchancen als der Gegner aus Emerkingen. In der 75. Spielminute brachte dann eine Co-Produktion zweier B-Jugendlicher dann die 1:0 Führung und somit den gleichbedeutenden Siegtreffer! Florian Bloching setzte sich auf der rechten Seite schön durch um dann mit einer noch schöneren Flanke über den bis dahin sehr stark haltenden Gästetorspieler, den völlig freistehenden Steven Erz zu finden, welcher dann mit dem Kopf vollstrecken konnte. Nach dem Tor ließ man defensiv kaum mehr etwas zu und konnte sich endlich über den ersten Sieg freuen.

Dani & David

Unsere ältesten Jugendspieler spielen diese Saison mit dem "Norweger Modell", ein für alle ungewohntes System, in dem beide Mannschaften sich mit jeweils 9 Feldspielern gegenüber stehen. Das verkleinerte Spielfeld erstreckt sich hier von der 16 m Linie zur gegenüber liegenden Grundlinie. Zum ersten Saisonspiel unter personell erschwerten Bedingungen, empfingen wir die Spielgemeinschaft Munderkingen/Dettingen am Pappelauer Sportgelände (Personell erschwerte Bedingungen heißt, dass wir diese Saison mit 6 A-Jugendspielern auskommen müssen. Um eine Mannschaft stellen zu können, müssen wir auf die B-Jugendspieler zurückgreifen). Nach einem ordentlichen Aufwärmprogramm stellten wir uns mental und taktisch auf einen spielstarken Gegner ein. Direkt nach dem Anpfiff begann Munderkingen forsch und überrumpelte uns mit der schnellen 1:0 Führung (8'). Mit diesem Wachrüttler kamen wir besser ins Spiel und konnten 4 min später durch eine schöne Kombination über die linke Seite zum 1:1 ausgleichen (Eberle, 12'). Fast im direkten Gegenzug fiel der 1:2 Rückstand nach Unstimmigkeiten in der Defensive (15'). Spielerisch nun auf Augenhöhe konnten wir immer wieder mit schönen Kombinitionen den Ball durch das Mittelfeld tragen und unsere Angreifer mit guten Pässen in Szene setzen. Leider konnte der Gästekeeper jeden Angriff entschärfen. Erst ein Standard brachte den gewünschten Erfolg. Martin Klöble trat den Freistoß aus dem Halbfeld mustergülig, ehe Max Braunsteffer per Kopfball den zu dem Zeitpunkt absolut verdienten Ausgleich erzielte(25'). Jedoch konnte der Gegner 2 Min. später den alten Abstand zum 2:3 wieder herstellen (27'). Kurz vor der Spielpause erzielten die Gäste die 2:4 Führung (42').

Nach der Pause konnten wir läuferisch noch gute Aktionen über die Außenspieler zeigen, jedoch zollte der hohe läuferische Aufwand Tribut und unsere Jungs mussten zunehmend Gegner und Ball hinterherlaufen. Ein regulärer Treffer, welcher das 3:4 markiert hätte, wurde uns leider vom Unparteiischen aberkannt. Die Munderkinger konnten nun nach Belieben kombinieren und erzielten nach und nach die Treffer zum 8:3 Endstand. Allein Max Braunsteffer konnte mit seinem zweiten Treffer zur Ergebniskosmetik beitragen. Sicherlich war das Endergebnis zu hoch, jedoch muss man die klar bessere Fitness des Gegners anerkennen!

Dani & David