Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Wuerttembergische.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Auto_Mader.jpg
Allianz_Haug.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Fis.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Ulmatec.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Hafner_Lack.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Bueckle_Holzbau.jpg


Am Freitag, 04.11.2016 um 18.30 Uhr traf unsere Mannschaft bei einem vorgezogenen Spiel, die Gäste hatten um Spielverlegung gebeten, auf den Tabellenzweiten aus Kirchen. Schnell zeigte sich, dass das kleinere Spielfeld (Trainingsplatz) den körperlich starken und robust spielenden Kirchener mehr entgegen kam als unseren Jungs. In der 2.ten Spielminute entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß. Dieser war zumindest umstritten. Diese Gelegenheit nutzten die Gäste zur Führung. In einer ausgeglichenen und chancenarmen Partie erhöhten die Kirchener in der 40. Minute auf 0:2. Mit diesem Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste in der 48. Minute mit einem Kopfballtreffer, nach Eckstoß, auf 0:3. In der 60. Minute traf Jakob Ganzenmüller zum 1:3 Anschluss. Bis 10. Minuten vor Spielende änderte sich an diesem Spielstand nichts. In der 80. Minute verwandelte Lukas Hofmann, nach Foul an Robin Daiber im Strafraum, den fälligen Elfmeter sicher zum 2:3. Zwischenzeitlich hatten unsere Jungs von einer Viererabwehrreihe auf eine Dreier-Kette umgestellt. Nach 87. Minuten hatte Patrick Pfetsch eine Großchance. Alleine vor dem Torspieler der Gäste sprang ihm der Ball jedoch unglücklich ans Schienbein und von da am Tor vorbei. In der 90. und damit letzten Spielminute kam unser Team durch ein Eigentor der Kirchener, nach Eckball von Florian Stöferle, zum zwar glücklichen aber hoch verdienten Unentschieden. Es spricht für den Teamgeist der Mannschaft, dass Sie nicht aufgegeben hat, bis zur letzten Minute gekämpft hat und letztlich dafür belohnt wurde.

Am Freitag, 21.10.2016 spielte unser Team beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer in Griesingen. Die Zielsetzung war hier zumindest einen Punkt mit zu nehmen. Aus einem kompakten , tief stehenden Mannschaftsverbund sollten hier immer wieder „schnelle Nadelstiche“ nach vorne gesetzt werden. Dies setzten unsere Jungs in der ersten Halbzeit nahezu Perfekt um. Die erste Drangphase der Gastgeber wurde bis zur 15. Minute überstanden. Dann erzielten diese den Führungstreffer. Unsere Mannschaft ließ sich hierdurch jedoch nicht aus dem Konzept bringen. In der 25. Minute traf Patrick Pfetsch, nach tollem Gassenball von Louis de Veer, zum Ausgleich. Bei einem weiteren Konter in der 30. Minute erzielte der sehr agile Patrick Pfetsch die Führung. Kurz vor der Halbzeitpause (40. Minute) drückte Florian Bloching eine Flankenball von rechts über die Torlinie zum 3:1 Pausenstand. Die zweite Hälfte wurde, absehbar, zu einer wahren Abwehrschlacht. Unser Team konnte zu dieser Partie aufgrund diverser Spielerausfälle nur mit 12 Spielern anreisen. Nachdem unsere B-Jugend an diesem Tag auch ein Spiel hatte , konnte uns diese auch nicht , wie bisher, aushelfen. Manuel Huber musste bereits Mitte der ersten Hälfte angeschlagen vom Platz , Florian Stöferle verletzte sich kurz vor dem Seitenwechsel. Unsere Jungs spielten mehr oder weniger die komplette 2.te Hälfte zu Zehnt. Florian Stöferle und Manuel Huber spielten abwechselnd so gut wie es halt ging mit. Beiden hierfür ein Sonderlob. In der 60. Minute gelang den Gastgebern, nach einem Missverständnis innerhalb unserer Defensive , der 2:3 Anschluss. Mit hohem kämpferischen Einsatz aller Spieler und Unterstützung unseres gewohnt starken Torspielers Timo Braunsteffer wurde das Resultat über die Zeit gebracht. Letztlich war der Erfolg etwas glücklich aber aufgrund der tollen Mannschaftsleisung verdient.

Am Samstag, 15.10.2016 traf unser Team zu Hause auf die SGM Altheim. Die erste Halbzeit war trotz einer schnellen 2:0 Führung , Treffer durch Patrick Pfetsch Vorbereitung durch langen Abschlag von Timo Braunsteffer in der 2.Minute und Lukas Hofmann in der 17. Minute , eine „enge Kiste“. Beide Mannschaften hatten Ihre Chancen., konnten jedoch keine weitere nutzen. In der 2.ten Hälfte stellten die Gäste Ihre Spielweise um. Sie standen mit Ihrer Defensivreihe extrem hoch auf Höhe der Mittellinie. Dies nutzten unsere Jungs immer wieder clever mit Pässen durch die Schnittstellen der Abwehrreihe aus. Hierdurch kam es immer wieder zu 1gegen 1 Situationen mit dem Torspieler der Gäste. Patrick Pfetsch erhöhte mit Treffern in der 48. 54. und 59. Minute auf 5:0. In der 62. Minute erzielte Florian Stöferle , mit tollem Distanzschuss, das 6:0. In der 74. Minute traf Patrick Pfetsch zum 7:0.
In der 76. Spielminute kamen die Gäste zum verdienten Ehrentreffer. Das letzte Tor der Partie in Minute 85 war wiederum Patrick Pfetsch vorbehalten. Der Sieg unserer Jungs war hochverdient, ist allerdings unter Berücksichtigung der ersten Halbzeit etwas zu hoch ausgefallen. Was das Team jedoch in der 2.ten Hälfte in Bezug auf Spielwitz , Spielfreude und Kombinationssicherheit und Ballsicherheit zeigte , war „erste Sahne“.