Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Auto_Mader.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Hafner_Lack.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Fis.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Ulmatec.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Allianz_Haug.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Wuerttembergische.jpg


Am Sonntag, 08.02.2015 nahmen wir beim Hallenturnier der SG Nellingen teil.
Das Turnier wurde in einem Sechser Feld im Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt.

Es wurden nachfolgende Ergebnisse erreicht:
Das Auftaktspiel gegen die SGM Suppingen/Berghülen wurde mit 4: 1 gewonnen. Torschützen hierbei waren 2x Jonas Bührle, Lars Bühler und Jakob Ganzenmüller.

Die Partie gegen den SV Westerheim entschieden die Westerheimer mit 3:1 für sich. Unsere Jungs waren hier auf Augenhöhe, ließen jedoch zu viele Torchancen "liegen". Lediglich Niklas Hafner traf zur 0:1 Führung.

Das Spiel gegen die SG Nellingen I konnte unser Team wieder positiv für sich gestalten. Das Spiel endete nach zwei Treffern von Jakob Ganzenmüller mit 0:2.

Nach einem weiteren guten Spiel, Spielpartner war die SGM im Täle (Dettingen), endete die Partie mit 4:1 für unsere Jungs. Die Treffer erzielten, nach 0:1 Rückstand, Jakob Ganzenmüller, 2x Niklas Hafner und Louis de Veer.

In unserer letzten Partie ging es gegen die SG Nellingen II. Unsere Jungs waren nochmals sehr konzentriert und ließen hier nichts "anbrennen". Das Spiel endete nach Toren von Jakob Ganzenmüller, 2x Niklas Hafner und Jonas Bührle
mit 0:4 .

Damit erreichte unser Team den 1. Platz. Dieser war etwas glücklich, aber durchaus verdient. Die SGM Suppingen/Berghülen hatte bei gleicher Punktzahl eine um einen Treffer schlechtere Torausbeute.
Das Ergebnis ist umso höher zu bewerten, da unsere Mannschaft lediglich mit 6 Spielern antreten konnte. Dem Team stand lediglich ein Wechselspieler zur Verfügung. Des Weiteren waren alle Spieler, Ausnahme unser guter Torspieler Robin Daiber, mit zumindest einem Tor erfolgreich.

Die Mannschaft kann auf Ihre Leistung zu Recht stolz sein.

Am Freitag, 23.01.2015 nahm unsere B-Jugend beim 4.Weber Kamin Cup in Erbach teil.
Es wurde in 2 Gruppen zu je 5 Mannschaften gespielt .
In den Gruppenspielen hat unser Team wie folgt gespielt.

Die Partie gegen den FV Biberach endete mit 1: 0 für die Biberacher.
In zweiten Spiel traffen unsere Jungs auf das Team des FV Senden. Nach Treffern durch Jakob Ganzenmüller und Florian Stöferle endete das Spiel mit einem 2.0 Erfolg.
Die Partie gegen die SGM Scharenstetten/Tomerdingen konnte gleichfalls , durch einenTreffer von Florian Stöferle, mit
1: 0 possitiv für unser Team gestaltet werden.
Das letzte Gruppenspiel ,Spielpartner der Gastgeber SGM Erbach I , endete mit einem 2:2 . Beide Treffer erzielte ein an diesem Tag überragender Jonas Bührle.
Ein Halbfinale wurde nicht ausgetragen. Als Gruppenzweiter spielten unsere Jungs um Platz 3 . Spielpartner in dieser Begegnung war die TSG Ehingen. Die Ehinger entschieden das Spiel , nicht unverdient , mit 2:0 für sich.
Damit erreichte unsere Mannschaft, hinter den Teams aus Blaustein, Biberach und Ehingen einen guten 4.Platz bei
10 Mannschaften. Mit dieser Platzierung können alle beim Turnier eingesetzten Spieler - Timo Braunsteffer, Florian Stöferle. Louis de Veer, Patrik Sigmund, Steven Erz, Jakob Ganzenmüller und Jonas Bührle - durchaus zufrieden sein.
Es war eine gute Leistung.

Am Samstag, 17.01.2015 fand die B-Jugend Zwischenrunde der WFV-Hallenrunde in der Wenzelsteinhalle in Ehingen statt.
Unser Team gewann sein Auftaktspiel gegen die TSG Ehingen II mit 3:O ( 2 x Florian Stöferle , 1 x Jonas Bührle) .
Die folgenden zwei Partien gingen an den jeweiligen Spielpartner - 2:0 für die SGM Binzwangen/Ertingen sowie 1:0 an die SG Öpfingen.
Das Spiel gegen die SGM Alb -Lauchert konnte mit 1:0 für uns gestaltet werden (Torschütze Jonas Bührle).
Dies bedeutete Platz 3 in unserer Gruppe. Zum Erreichen der Endrunde wäre Platz 1 oder 2 notwendig gewessen.
Letztlich war eine schlechte Chancenauswertung und dass es unserem Team nicht gelang, seine Leistungsfähigkeit voll abzurufen dafür maßgebend ,das die Endrunde nicht erreicht wurde.