Wuerttembergische.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Hafner_Lack.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Fis.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Ulmatec.jpg
Allianz_Haug.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Kloeble_Bauen.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Auto_Mader.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg


Am Samstag, 13.12.2014 nahmen wir an der Vorrunde der WFV-Hallenrunde in der Ehinger Wenzelsteinhalle teil.
Nachfolgende Resultate wurden erzielt.

SGM Schelklingen - SGM Ringingen/ Pappelau -Beiningen 1:1
Torschütze: Max Zinapold

SG Dettingen - SGM Ringingen/Pappelau-Beiningen 0:4
Torschützen: Jonas Bührle , Patrik Sigmund, 2x Nico Kalla

SGM Ringingen/Pappelau-Beiningen - SG Altheim 3:1
Torschützen: Jakob Ganzenmüller, Eigentor, Louis de Veer

SV Unterstadion - SGM Ringingen/Pappelau-Beiningen 1:2
Torschützen: Jakob Ganzenmüller, Nico Kalla

SGM Riningen/Pappelau-Beiningen - SGM Kirchen/Lauterach/Marchtal 5:0
Torschützen: Jakob Ganzenmüller, Jonas Bührle, Lars Bühler, Louis de Veer, Max Zinapold.

Das gesteckte Ziel , Platz 3 welcher zum Erreichen der nächsten Runde notwendig war, wurde damit übertroffen.Unser Team schloß als Erster in einer 6er Gruppe ab. Nach einem etwas zähen Start gegen Schelklingen steigerte sich die Mannschaft erheblich. Lediglich gegen den SV Unterstadion war die Partie etwas "eng". Ansonsten wurden die Spiele klar beherrscht. Unser Team zeigte tollen Fußball mit gutem, schnellem und sicherem Passspiel. Die Tore waren zum großen Teil ein Ergebnis dieser Spielweise. Alle eingesetzten Spieler hatten Ihren Anteil an diesem Erfolg. Alle Spieler überzeugten an diesem Tag und sämtliche Feldspieler erzielten zumindest einen Treffer.
Lediglich unser Torspieler Timo Braunsteffer kam zu keinem Tor. Timo hatte zwar nicht viel zu tun, wenn er gefordert war, war auf Ihn wie immer Verlaß.

B-Jugend 2014-15

Hinten von rechts: Uwe Zinapold Co Trainer , Lars Bühler, Fabian Schneider , Max Zinapold , Steven Erz , Niklas Hafner , Hans- Jörg Bühler Trainer
Vorn von rechts: Jonas Bührle , Lorenz Striegel , Patrik Sigmund , Timo Braunsteffer , Manuel Huber , Florian Stöferle , Nico Kalla
Es fehlen: Joshua Glocker, Florian Bloching, Robin Daiber, Louis de Veer, Jakob Ganzenmüller

Am Freitag, 21.11.2014 traf unser Team zu Hause auf das 9er Team der SGM Oberdischingen/Ersingen/Donaurieden. Unsere Jungs wollten das letzte Spiel der Quali-Runde unbedingt possitiv abschließen. Dies war von Anfang an spürbar. In der 2.ten Minute scheiterte Jakob Ganzenmüller nach einem Eckball nur knapp bei einem Kopfball.In der 5.Minute erzielte Jonas Bührle per Elfmeter, nach Foul an Lars Bühler, die 1:0 Führung. Diese konnte bis zur Pause auf 5:1 - Torschützen 12.Minute 2:0 Steven Erz nach tollem Zuspiel von Florian Stöferle, 16. Minute 3:0 Strafstoß Max Zinapold nach Foul an Lars Bühler, 29. Minute 4:0 Florian Bloching nach Paß in die Schnittstelle der Abwehr von Patrik Sigmund, 34. Minute 5:0 Lars Bühler bei einem Gegentreffer durch einen unhaltbaren direkten Freistoß in der 39. Minute -ausgebaut werden. Weitere Großchancen durch Louis de Veer in der 38.Minute mit einem Pfostentreffer und Lars Bühler in der 34.+ 40. Minute führten zu keinen Treffern.
Nach dem Seitenwechsel drängten unsere Jungs den Spielpartner weiterhin in die Defensive. Der Aufwand des Team wurden mit weiteren Treffern - 46.Minute 6:1 Steven Erz, 7:1 55.Minute Lars Bühler nach Zuspiel Steven Erz, 8:1 63. Minute Jakob Ganzenmüller nach Eckball von Steven Erz, 9:1 77. Minute Florian Bloching mit einem Abstaubertreffer- belohnt. Trotz dieses, auch in der Höhe verdienten, Spielausgangs ist das Erreichen des Saisonziels Qualifikation für die Leistungsstaffel nicht sicher. Hier sind wir auf die Hilfe der SGM Kirchen/Marchtal/Lauterach angewiesen. Diese sollte beim noch anstehenden Spiel gegen die SG Dettingen zumindest ein Unentschieden erreichen.


Abschließend bedanken sich die Spieler und das Trainer-Team bei Ihren Fans für die Unterstützung während der Quali-Runde und dem Bezirkspokal und freuen sich bereits auf ein Wiedersehen in der Rückrunde - unabhänig von der erreichten Staffel.