Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Ulmatec.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Fis.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Hafner_Lack.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Wuerttembergische.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Allianz_Haug.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Auto_Mader.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm


Am vergangenen Samstag musste unser Team nach Aufhausen fahren um gegen die SGM Nellingen/Aufhausen anzutreten. Mit 3 Siegen im Rücken ging man eigentlich mit breiter Brust in dieses Spiel. Doch leider war dem nicht so, sodass unsere Elf nach 15 Minuten in Rückstand geriet. Dies war verdient, da die Gastgeber zuvor mehrere gute Chancen vergaben. Völlig aus dem Nichts konnten wir dann jedoch nach 25 gespielten Minuten durch einen starken Pass in die Schnittstelle und einem eiskalten Abschluss zum 1:1 ausgleichen. Nun wachte unsere Mannschaft auf und man konnte an die Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Kurz vor der Pause konnte unserem Team dann auch noch nach einem Fernschuss mit einer Führung in die Kabine gehen. Eine glückliche Führung wurde dann in der 2. Halbzeit mit großem Kampfgeist, Willen und einer erneut geschlossenen Teamleistung verteidigt und dann sogar noch auf 3:1 ausgebaut. Ein sehenswerter Spielzug wurde mit einem sensationellen Abschluss vollstreckt, was dem Gegner den Todesstoß gab. Sie rannten zwar nochmal an allerdings hatten sie gegen eine konzentrierte Abwehrleistung wenige Mittel. Super Jungs und das Mädel, macht weiter so und denkt von Spiel zu Spiel, sodass wir möglichst viel erreichen können! Außerdem wünscht das Trainerteam den verletzten und kranken Spielern Markus Braunsteffer, Marvin Neuß, Kilian Friedrich und natürlich Felix Hermann weiterhin eine gute Genesung und wir würden uns freuen wenn ihr wieder ins Training kommt, wenn ihr denn fit seid.

Auch das 3. Rundenspiel konnten unsere C-Jugend Kicker nach langem und hartem Kampf für sich entscheiden. Nach starkem Beginn verdiente sich unsere Mannschaft die 1:0 Führung in der 20.Minute. Vorausgegangen war ein sehenswerter Spielzug über mehrere Stationen, der souverän vollstreckt würde. Wenige Minuten später konnte unser Team nach einem satten Schuss nicht unverdient auf 2:0 stellen. In einem läuferisch intensiven Spiel schafften es dann die Gäste in einer schwachen Phase von unserer Elf auf 2:1 zu verkürzen. In der 2. Hälfte schafften es unsere Jungs und das Mädel den Heimsieg über die Zeit zu bringen. Dies war jedoch nur möglich weil alle Spieler, die auf dem Platz standen läuferisch und kämpferisch vor allem gegen Ende der Partie über ihre Grenzen hinausgingen mit dem unbedingten Willen das Spiel zu gewinnen. Das war eine super Leistung als Team von euch!!! Großes Lob euch allen und Glückwunsch zum Sieg. Macht weiter so!
Euer Trainerteam Walli, Georg und Jan

Unser Nachholspiel gegen die Gäste aus Westerheim bestritten wir letzten Mittwoch. Das Spiel musste wohl unter schwierigen Platzverhältnissen und Dauerregen stattfinden, da dies auch die Gründe der ersten Absage waren. Nichtsdestotrotz freute sich jeder auf dieses Fluchtlichtspiel und man wollte unsere tolle Serie weiter ausbauen. Schon nach wenigen Spielminuten gingen wir in Führung, als Martinique Wasner einen Zweikampf gegen den Verteidiger mit einem leichten schubsen gewann und den vor dem Tor zu weitstehenden Torspieler mit einem Distanzschuss überraschte. Man hätte sich auch nicht beklagen dürfen, hätte der Unparteiische auf Freistoß für die Gäste entschieden. Wer jetzt dachte daraus würde man Selbstvertrauen gewinnen, sah sich leider getäuscht. Es wurden viel zu viele Zweikämpfe nicht angenommen, wodurch die Gäste immer besser in die Partie fanden. Daraus resultierte auch die beste Chance der Gäste in der ersten Hälfte, als ein Distanzschuss von der Unterlatte an die Linie knallte und glücklicherweise heraus sprang. Die wenigen Konter die man hatte wurden leider alle nicht mit letzter Konsequenz ausgespielt.
Anfang der zweiten Hälfte hatten die Gäste den Torschrei auf den Lippen, doch der Schiedsrichter gab nach einem Getümmel im 5 Meterraum das Tor nicht, da unser Torspieler die Hand schon am Ball hatte. In der Folge entwickelte sich immer mehr nur noch ein Zweikampfspiel bei diesen Verhältnissen. Als ein Ball in der zweiten Hälfte doch einmal durch die gegnerische Mannschaft durch rutschte, markierte Martinique Wasner 10 Minuten vor Spielende mit einem schönen Schuss in die Ecke das 2:0. Leider wurde gedacht, das könnte man locker zu Ende spielen und so fing man praktisch im Gegenzug das 2:1. Es entwickelte sich die letzten Minuten dann eine Abwehrschlacht, doch mit Glück und Geschick konnte man das 2:1 doch noch über die Zeit retten.
So freute sich am Ende jeder und unsere Serie mit 10 Punkten aus den letzten 4 Spielen geht weiter. Am Samstag haben wir unser letztes Saisonspiel vor der Winterpause daheim gegen den TSV Laichingen. Dort gilt es an die zuletzt gezeigten Leistungen anzuknüpfen.

Euer Trainerteam

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok