Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Wuerttembergische.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Fis.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Auto_Mader.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Ulmatec.jpg
Allianz_Haug.jpg
Hafner_Lack.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg


SG Ersingen - SVR 2:2

Nachdem das Spiel kürzlich abgesagt werden musste, hat es dieses Mal doch noch geklappt. Gegen einen "jungen" und schnellen Gegner geriet unsere Mannschaft zweimal in Rückstand. Beide Treffer waren durch die Gastgeber schön herausgespielt. Während Ersingen ein Plus an Torchancen hatte, war unser Team "effektiver". So konnte Roland Sax nach schöner Vorarbeit von Felix Knittel vor der Halbzeit noch zum 1:1 ausgleichen. Doch auch nach der Halbzeit musste man bald wieder einem Rückstand hinterher laufen. Ein guter Freistoß von Manuel Höcker vollstreckte ein Ersinger Spieler per Eigentor zum 2:2 in die Ersinger Maschen. Beinahe hätte ein weiterer Freistoß von Manni sogar noch zum Sieg geführt, doch der Ersinger Torhüter konnte den Treffer vereiteln. So blieb es letztlich bei einem unterm Strich verdienten Unentschieden.

Beim Ausflug unserer "Atraktiven Herren" ging es dieses Jahr in das schöne Tübingen. Nach einer lustigen Zugfahrt folgte in Tübingen eine Stadtführung und anschließend folgte eine Stocherkahnfahrt auf dem Neckar. Dabei traf man unverhofft auf einen unserer Aktiven, der sich spontan dem Ausflug anschloß. Bevor man sich wieder auf den Heimweg machte, stärkte man sich noch in einem Tübinger Biergarten.

AH Ausflug 2016

SVR – Schelklingen 3:2
Im ersten Spiel des Jahres konnte sich unsere „Attraktiven Herren“ knapp mit 3:2 gegen Schelklingen durchsetzen. Dabei begann das Spiel sehr ungünstig und man geriet früh mit 0:1 in Rückstand. Den Ausgleichstreffer besorgte Thomas Bertsch per Freistoß zum 1:1.
In der 2. Halbzeit erhielt man einen Foulelfmeter den erneut Thomas Bertsch souverän zum 2:1 verwandelte. Völlig unverständlich überließ man trotz der Führung plötzlich das gesamte Mittelfeld den Gästen. So zeichnete sich der Ausgleich bereits geraume Zeit ab. Zunächst konnte unser Torhüter noch einige gute Torchancen vereiteln. Doch bei einem spektakulären Eigentor von unserem Ernst Müller war auch er machtlos. Gegen Ende des Spiels warf unsere AH nochmals alles nach vorne und belohnte sich sprichwörtlich in letzter Sekunde mit einem sehenswerten Treffer zum 3:2 Endstand durch Roland Sax.

SVR - SF Dellmensingen 1:1
Am Donnerstagabend empfingen wir bei Dauerregen die Gäste aus Dellmensingen. Von Beginn hatten wir mehr Spielanteile und erspielten uns auch 2 gute Torchancen. Nach 28 Minuten war es dann so weit. Nach einer schönen Kombination und einem präzisen Rückspiel von Ulli Ehehalt traf Manuel Höcker aus elf Metern ins lange Eck zur verdienten 1:0 Führung. Man hatte auch weiterhin alles im Griff, bis unerklärlicherweise 10min. vor dem Pausentee der Faden riss. Dellmensingen nahm nun das Heft in die Hand und drängte auf den Ausgleich. Dieser fiel dann auch prompt 2min. vor dem Halbzeitpfiff.
Die zweite Halbzeit verlief ausgeglichenen, wobei wir an diesem Tag die aktivere Mannschaft waren. Folglich hatten wir noch zwei gute Möglichkeiten aus denen unser Team leider kein Kapital daraus schlagen konnte. So blieb es am Ende bei einem insgesamt gerechten Unentschieden. Ein Sieg an diesem Tag wäre für uns auf Grund der Anzahl der Chancen und der höheren Spielanteile durchaus möglich gewesen.

20 Jahre AH Ringingen

Die AH feierte dieses Jahr am 16. November nicht nur ihren traditionellen Saisonabschluss, sondern zugleich auch ihr 20 jähriges Bestehen.

Im Herbst 1993 trafen sich einige junggebliebene u. attraktive Ringinger Herren die der Einladung von den ersten AH-Leitern Bernhard Kunst und Georg Gaßner folgten. Die Resonanz muss damals wohl sehr gut gewesen sein, denn im Frühjahr 1994 begann man offiziell mit dem Ringinger AH-Fußball.

Aus diesem Anlass möchten sich die AH-Fußballer nochmals bei Bernhard Kunst und Georg Gaßner, sowie den weiteren ehemaligen AH-Leitern Martin Jankowski und Jürgen Bertsch bedanken, die entscheidenden Anteil am Ringinger AH-Fußball in den letzten 20 Jahren gehabt haben.

Die bisherigen Leiter der Sparte AH waren:

1994-2002 Bernhard Kunst / Georg Gaßner
Bernhard Kunst war nicht nur Gründer der AH sondern auch bereits Abteilungsleiter der Abteilung Fußball. Auch heute ist er noch eng mit dem SV Ringingen Verein verbunden. Sei es als Fan oder als Sponsor im Jugendfußball und bei den Aktiven.
Der zweite Gründer, Georg Gaßner, ist noch heute sehr aktiv im Verein tätig.
Er ist Ausschussmitglied im Fußball und erfolgreicher Trainer der D-Jugend.

2002-2006 Martin Jankowski
Martin Jankowski ist mit 74 immer noch Mitglied, unser Oldie und der gute Geist bei der AH. Sei es beim Weihnachtsmarkt oder Dorfturner, Martin steht immer bereit, wenn es anzupacken gilt.

2006-2010 Jürgen Bertsch
Jürgen Bertsch ist als aktiver AH-ler für uns immer noch unverzichtbar und trägt zur guten Stimmung nach dem Training oder Spiel aktiv bei. Bei den Fußballern war er zum Beginn seiner aktiven Karriere Spieler, später langjähriger Spielertrainer und am Schluss „nur" noch Trainer. Nach seiner aktiven Laufbahn leitete er mit viel Engagement die AH. Er war Initiator des Ringinger Weihnachtsmarktes, der mittlerweile ein fester Bestandteil der Dorfgemeinschaft ist und hervorragenden Anklang findet.

ThomasBertschBernhardKunstGeorgGassner

von links: Thomas Bertsch, Georg Gassner, Bernhard Kunst

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok