Allianz_Haug.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Fis.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Auto_Mader.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Wuerttembergische.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Ulmatec.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Hafner_Lack.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Baeckerei_Kommer.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg


Bezirkspokal Halbfinale

SVR – FV Neufra 1:0

Dank einer fulminanten Mannschaftsleistung steht unsere Mannschaft nach 65 Jahren erstmals wieder im Finale um den Bezirkspokal. Hervorragend eingestellt und hochmotiviert gingen unsere Spieler in die Partie gegen den Bezirksligisten aus Neufra. Nachdem man die anfänglichen Angriffe abwehren konnte, setzte sich Raphael Müller auf links außen durch und bediente Daniel Kress im Strafraum mustergültig. Dieser nahm den Ball an und hatte keine Mühe mehr zum 1:0 einzuschieben.

Auch in der Folge sah man keinen Klassenunterschied und die Angriffe der Gäste konnte fast durchweg entschärft werden. Nur einmal musste sich unser Torhüter Timo Braunsteffer auszeichnen, als er einen Schuss des Gästestürmers aus halbrechts parieren musste. Beide Mannschaften neutralisierten sich bis zu Pause größtenteils und unser Team hielt mit großem Einsatz und Laufarbeit die knappe Führung.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste stärker aus der Kabine und setzten unsere Defensive sofort unter Druck. Doch in unserem Torwart fanden sie erneut ihren Meister bei einem gefährlichen Freistoßaufsetzer. Kurz danach feierten die Gäste bereits den Ausgleich, doch der Treffer wurde aus einer Abseitsstellung erzielt und zu Recht nicht anerkannt. Nun flaute der Druck wieder etwas ab und unsere Mannschaft konnte sich etwas befreien. Leider verpasste Julian Stöferle eine mögliche Vorentscheidung, als er den lang geschlagenen Ball nur um ein Haar verpasste. Erst in der Schlussphase kamen die Gäste nochmals auf und drängten vehement auf den Ausgleich. In der 80. Min. hatte man Glück nach einem Patzer in der Innenverteidigung, doch Timo zwischen den Pfosten konnte die Situation entschärfen. Nur eine Minute später verfehlte ein erneut ein Schuss von Neufra unser Tor denkbar knapp. Die Gäste entblößten nun ihre Abwehr, doch unseren Spielern fehlte nun durch den enormen Einsatz etwas die Genauigkeit um zu kontern. Immerhin ein Fernschuß von Sandro Oliveira (90.Min) brachte den Gästetorhüter nochmals in Bedrängnis. Als die Spannung kaum mehr auszuhalten war, kam Neufra in der dritten Minute der Nachspielzeit nochmals vor unseren Kasten. Doch Timo konnte in Manier eines Eishockey Torhüters mit einem Reflex aus kurzer Distanz parieren. So blieb es bei einem knappen, aber aufgrund des enormen Willens nicht unverdienten Sieg.

 

Vorschau:

Finale Bezirkspokal

Fr. 23.07.2021; 18:30 Uhr

Spielort Riedlingen

SVR – SGM Rottenacker/Munderkingen

 

ACHTUNG:  Corona-Maßnahmen und Hygienekonzept des ausrichtenden Vereins sind zu beachten!

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.