Gerber_Haustechnik.jpg
Allianz_Haug.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Hafner_Lack.jpg
Wuerttembergische.jpg
Fis.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Auto_Mader.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Ulmatec.jpg
Roesch_Busreisen.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg


SVR – SF Donaurieden 3:4

Nach den verschenkten Punkten in Griesingen wollte man das Derby gegen Donaurieden wieder positiv gestalten. Doch von Beginn an kam unsere Mannschaft nur schleppend in die Partie. Die Gäste standen gut gestaffelt und gaben kaum Räume frei. Die erste Chance hatte man, als zwei Spieler eine gute Flanke von Kapitän Patrick Götz verpassten (13.). Die Gäste lauerten auf Fehler und störten immer wieder geschickt unser Aufbauspiel. Leider fehlte es auch häufig an der nötigen Präzision im Passspiel und unsere Spieler hatten unerklärlicherweise oft Probleme bei der An- und Mitnahme des runden Leders. Nach vorne brachte unser Team nicht viel zu Stande, und hinten besorgte man den 0:1 Rückstand (24.) dann auch noch selbst durch ein unglückliches Eigentor. Bis zur Pause änderte sich nicht viel und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Viel zu passiv und lethargisch ging unsere Mannschaft zu Werke und hinten fehlte ab und an die Stabilität. Doch in der Nachspielzeit sorgte Stefan Denkinger mit seinem Ausgleichstreffer per Kopf nach einer Freistoßflanke für einen Lichtblick.

Mit deutlich mehr Elan kamen unsere Spieler dann auch aus der Pause zurück und setzen die Gäste sofort unter Druck. Bereits in der 47. Min. drückte Patrick Götz nach feiner Vorarbeit von Daniel Kresse den Ball zum 2:1 über die Linie. Danach hatte man das Gefühl, dass der Express nun wieder läuft und es nur noch eine Frage der Zeit sein würde, bis das Spiel entschieden sein wird. Doch man ging wieder einmal zu fahrlässig mit den Chancen um. Zu allem Überfluss musste Raphael Müller nach einem harten Foul verletzt ausgewechselt werden. Weshalb sich die SF-Fans darüber auch noch laut über die verdiente Verwarnung ihres Spielers echauffierten, bleibt ein Geheimnis. In der 60. Min. folgte der überraschende 2:2 Ausgleich nach einem dicken Patzer unseres Abwehrspielers. Nun fiel unsere Mannschaft wieder in dasselbe Muster aus der 1. Halbzeit zurück. Der Schwung war futsch und man brachte die Gäste wieder ins Spiel zurück. In der 80. Min. geriet man dann auch noch in 2:3 Rückstand. Anstatt die lange Flanke per Kopf zu klären, legte unser Abwehrspieler den Ball praktisch auf und der Donaurieder Stürmer sagte Danke. Und da zwei Patzer nicht genug waren, folgte in der 87. Min. schließlich das 2:4 bei welchem unser Torspieler leider auch nicht gut aussah. Nun besann sich unsere Mannschaft nochmals und war alles nach vorne. Nach dem Anschlusstreffer zum 3:4 durch Florian Stöferle (90.) keimte nochmals Hoffnung auf. Weshalb der Unparteiische dann nur 2 Minuten nachspielen ließ, obwohl es mehrere Unterbrechungen und fünf Treffer gab,  konnte kaum ein Zuschauer nachvollziehen. So hatte man zwar noch eine gute Kopfballchance, doch es fehlte dem Ball an Druck und die Gäste durften anschließend jubeln. Unsere Mannschaft hat sich bei diesem Derby leider eindeutig selbst geschlagen und auch zu wenig investiert, um den Erfolg erzwingen zu können.

 

Reserven 1:2

Auch unsere Reserve konnte erneut nicht gewinnen und bleibt weiterhin sieglos im neuen Jahr. Zwar spielte man ordentlich mit und hatte auch durchaus einige sehr gute Möglichkeiten, doch man versäumte es mehr aus den Chancen zu machen. So stand am Ende eine ärgerliche und unnötige Niederlage. Torschütze: Moritz Stöferle

 

Nächstes Spiel:

So. 28.04.2019; 15:00 Uhr

SV Oberdischingen – SVR

Reserven 13:15 Uhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok