Allianz_Haug.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Hafner_Lack.jpg
Ulmatec.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Raumausstattung_Werkmann.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Fis.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Auto_Mader.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Wuerttembergische.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Kloeble_Bauen.jpg
Roesch_Busreisen.jpg


SVR – SG Ersingen 2:2

Nur wenige Wochen nach dem Hinspielsieg in Ersingen ging es nun erneut zum Rückrundenauftakt gegeneinander. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und sehr holprigem Rasen hatten beide Mannschaften viel Mühe mit dem Spielgerät. Zahlreiche Fehlpässe und Annahmefehler auf beiden Seiten sorgten für ein eher unterdurchschnittliches Spiel. Unsere Mannschaft war fest entschlossen die Serie auszubauen und so ging man dann auch bereits in der 13. Min. in Führung. Nach einem Eckball bekam Ersingen den Ball nicht aus der Gefahrenzone und am Ende sorgte Raphael Götz per Hakentreffer für das 1:0. Kurz danach verhinderte der Pfosten einen Treffer durch Daniel Kress. Obwohl man weit unter den eigenen Möglichkeiten blieb, hatte man die Gäste während der 1. Halbzeit doch weitestgehend im Griff und unser Torhüter blieb praktisch beschäftigungslos.

Dies änderte sich leider nach der Pause. Bei unseren Spielern ging nun praktisch gar nichts mehr. Häufig rannte man sich in Dribblings fest, spielte unsaubere Bälle und bei den Zweikämpfen blieb man meist nur 2. Sieger. Allgemein wirkte unsere Mannschaft nun saft und kraftlos. Fast folgerichtig fiel dann auch der Ausgleich zum 1:1. Auch hier brachte unser Team den Ball nach Eckstoß nicht entscheidend weg und ein Gästespieler vollstreckte schließlich aus wenigen Metern. In der 69. Min. rettete uns Torhüter Timo Braunsteffer mit einer klasse Fußabwehr vor dem Rückstand, doch nur wenig später gingen die Gäste zu diesem Zeitpunkt verdient mit 1:2 in Führung. Zum Glück versuchten sie das Ergebnis im Anschluss zu verwalten und brachten so unsere Mannschaft wieder ins Spiel zurück. Auch wenn immer noch wenig zusammenlief, so versuchte man mit den letzten Körnern doch noch zum Ausgleich zu kommen. Leider hatte man etwas Pech mit einigen Entscheidungen des Schiedsrichters, der trotz massiver Proteste weder ein Handspiel im Strafraum ahndete, noch ein Foul des Torspielers an einem SVR-Spieler. Zudem verhinderte erneut der Pfosten einen Treffer von Daniel Kress. Doch bereits in der Nachspielzeit nahm Jan Braunsteffer sein Herz in die Hand und zog in den Strafraum, wo er nur noch per Foul gestoppt werden konnte. An diesem Strafstoß kam auch der Unparteiische nicht mehr vorbei und Raphael Müller verwandelte souverän zum 2:2 Endstand. Am Ende ein akzeptables Unentschieden für beide Mannschaften.

 

Reserve 0:1

Erneut auf dem Trainingsplatz empfing man die Gäste aus Ersingen. Doch wie zuletzt blieb man vieles schuldig, obwohl auch der Gegner alles andere als unschlagbar war. Doch aus den wenigen eigenen Chancen wurde nichts gemacht und die Gäste belohnten sich am Ende für mehr Engagement und Effizienz.

 

Vorschau:

Samstag, 07.12.2019; 14:30 Uhr

FC Schelklingen-Alb – SVR

Reserven 12:45 Uhr

(Spielort Ingstetten)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.