Kloeble_Bauen.jpg
Ulmatec.jpg
Allianz_Haug.jpg
Kosmetikstudio_Hagmann.jpg
Abt_Immobilien.jpg
Fueller_Erdbewegung.jpg
Sebald_HeizSanitaertechnik.jpg
Bueckle_Holzbau.jpg
Treppenbau_Ihle.jpg
Erbacher_Reisebuero.jpg
Getraenkemarkt_Kunst.jpg
Sportgaststaette_Ringingen.jpg
Seiffert_Fuhrunternehmen.jpg
Hafner_Lack.jpg
Kunst_Drucklufttechnik.jpg
Mueller_Bauservice.jpg
Baeckerei_Kommer.jpg
Fis.jpg
Gold Ochsen Brauerei, Ulm
Roesch_Busreisen.jpg
Hoecker_Stumpp_Dachner.jpg
Friseursalon_Kalla.jpg
Raiffeisenbank_Hochstraess.jpg
Sanitaer_Zagst.jpg
Gerber_Haustechnik.jpg
Auto_Mader.jpg
Wuerttembergische.jpg
Raumausstattung_Werkmann.jpg


Unser traditionelles Jugend-Weihnachtsturnier fand in diesem Jahr vom 07.12.-09.12. in der OxxSport Arena statt.

Den Beginn machten am Freitagnachmittag die C-Jugend-Mannschaften. Leider war der Zuschauerzuspruch sehr verhalten. Sechs Teilnehmer spielten  im Modus „Jeder gegen Jeden“ um den Turniersieg. Turniersieger wurde die SGM Ehingen/Süd. Unser eigenes Team belegte Platz 5.

Am Abend spielten sieben A-Jugend-Teams im selben Modus gegeneinander. Leider trat die Mannschaft der SGM Staig nicht an, so dass sich die Anzahl der Spiele reduzierte. Turniersieger wurde die SG Griesingen, unser eigenes Team belegte den 5. Platz. Nach dem Turnier gab es noch ein sehr geselliges Zusammensein aller Mannschaften in der Ulmatec Lounge.

Die E-Jugend Mannschaften begannen bereits am frühen Samstagmorgen ab 8.00 Uhr. In zwei 6er Gruppen wurden um den Einzug in die Halbfinals gespielt. Die Halbfinalisten waren TSG Ehingen, FV Neufra, FC Wacker Biberach, SGM Marchtal. Der FV Neufra hatte sich bis zum Finale souverän durch das Turnier gespielt, musste sich dann aber der TSG Ehingen geschlagen geben. Turniersieger wurde somit die TSG Ehingen. Unsere eigenen Mannschaften belegten den 6. und 7. Platz. Der Zuschauerzuspruch beim E-Jugend Turnier war enorm.

Beim Turnier der D-Jugend zeigte unsere Mannschaft Licht und Schatten. Hoch motiviert wurde  mit einer guten Mannschaftsleistung das erste Vorrundenspiel sehr überzeugend gewonnen. In den beiden folgenden Spielen war davon jedoch nicht mehr viel zu sehen. Fehlender Einsatz und Laufbereitschaft sorgten dafür, dass die entscheidenden Zweikämpfe verloren wurden und die Spiele verloren gingen. Im letzten Spiel war dann allerdings wieder eine hoch motivierte und engagierte Mannschaft auf dem Spielfeld, die mit Entschlossenheit und tollen Kombinationen einen souveränen Sieg einfuhr. Leider blieb am Ende nur ein knapper dritter Platz übrig womit leider die Finalrunde verfehlt wurde, was sehr schade war.  Turniersieger wurde der FC Wacker Biberach.

Beim ersten F-Jugend-Turnier des Sonntags wurde mit 7 Mannschaften bereits ab 8.00 Uhr gespielt. Der TSV Blaustein setzte sich als Turniersieger durch. Unser eigenes Team landete auf dem 6. Platz. Es folgte im Anschluss ein weiteres F-Jugendturnier. Hier kam der Turniersieger von der TSG Ehingen, unser Team konnte den 7. Platz erreichen.

Am späten Nachmittag fand zum Abschluss des Wochenendes das Bambini-Turnier statt. Hierbei spielten 7 Vereine, von denen jeder 2 Mannschaften stellte auf Kleinfeldern gegeneinander. Die Ergebnisse waren nebensächlich und der Spaß am Spiel und an der Bewegung stand im Vordergrund.

Der Zuschauerandrang war groß und alle Bambinis freuten sich nach dem Turnier über die glänzenden Medaillen, die alle Teilnehmer erhielten.

Insgesamt waren an diesem Wochenende 74 Mannschaften mit 550 Spielern zu Gast und es wurden 176 Spiele ausgetragen. Erfreulicherweise waren alle Partien sehr fair geführt und es gab glücklicherweise keinerlei schlimme Verletzungen.

Im Rahmen der Ausbildung und Fortbildung unserer Jugendtrainer fand in der OxxSport Arena ein Trainingsabend mit zwei lizenzierten DFB Trainern statt an dem mit unseren Jugendtrainern aktuelles Trainerwissen und neue, zeitgemäße Trainingsmethoden vor Ort erarbeitet wurden. Die Themen des Abends waren zum einen das alters- und entwicklungsgerechte trainieren mit Kindern und Jugendlichen sowie die Antwort auf die Frage: Wie wecke ich Begeisterung im Kinder- und Jugendtraining. Durchgeführt wurde die Fortbildung in einem praktischen Teil mit unseren E Jugendlichen und einem anschließenden theoretischen Teil in dem die Themen vertieft und erörtert wurden. Eine wichtige und auch schon bekannte Erkenntnis die für Alle ( Kinder, Eltern und Trainer ) nach wie vor gilt ist der Leitsatz: Erlebnis vor Ergebnis

Danke allen Teilnehmern, unseren E-Junioren und den Instrukteuren des DFB für diesen interessanten Abend, der uns für die täglichen Trainingsarbeit neue und zusätzliche Impulse gegeben hat. Ergänzend ist zu erwähnen, dass Bodo Amann und David Braunsteffer wieder ein paar Tage in der Sportschule Ruit verbracht haben, um ihr Wissen aufzufrischen. Gratulation zur Verlängerung eurer Trainerlizenzen und Danke für die Freizeit die ihr dafür investiert habt.

C-Jugend
Beim Turnier in der eignen Halle belegte unsere Mannschaft mit 2 Unentschieden und 3 Niederlagen leider nur den 5. Platz. Schaut man sich die Spiele näher an, so hätte ein Unentschieden auch als Sieg ausfallen können und hätte eine Niederlage auch als Unentschieden enden können . Mit etwas mehr Geschick und Glück wäre somit auch eine bessere Platzierung möglich gewesen. Schade, dass wir uns nicht mit einem bessren Ergebnis belohnen konnten.

D-Jugend
In einer ausgeglichenen Gruppe erreichte unsere D Jugend mit 2 Unentschieden und zwei Niederlagen nur den 4. Platz und konnte somit trotz zum Teil guten Leistungen keinen der vorderen Plätze mehr erreichen. Leider fehlte in entscheidenden Situationen die Konzentration und auch Cleverness um das eine oder andere Spiel für sich zu entscheiden. Die Zusammenfassung des Turniers lautet deshalb: Platzierung enttäuschend, jedoch macht es Mut zu wissen, dass man mit den vorderen Teams mithalten könnte.

E-Jugend
Am zweiten Tag des Turnieres, war das Turnier der E-Junioren dran. Wir stellten zwei Mannschaften und insgesamt waren 10 Teams gemedeldet, so spielten wir in zwei Gruppen. Eine unserer Mannschaften konnte mit zwei Siegen, ein Unentschieden und eine Niederlage in der Gruppe, leider nur den dritten Platz belegen und damit im gesamten Turnier den fünften Platz. Unsere andere Mannschaft hatte mehr Erfolg und konnte nach drei Siegen und einer Niederlage in das Finale einziehen, welches dann leider mit 2:1 gegen die SGM Ermingen verloren ging. Alles in allem, war es ein spannendes und erfolgreiches Turnier und unsere Jungs hatten sehr viel spaß.

Vorschau:
16.12 Turnier in der Lix-Halle Blaustein, gerne sind Zuschauer erwünscht.

 

Bambinis
Das Bambini Turnier am Sonntagnachmittag war für die Kids ein voller Erfolg. Dem Schneegestöber konnte so perfekt ausgewichen werden und alle Kids hatten in der Halle merklich Spaß. Die Mädels und Jungs der SGM traten im Heimturnier mit drei Mannschaften an und insgesamt stolzen 17 Kindern. Die Spiele konnten alle mit viel Spaß und vielen Torerfolgen gefeiert werden. Die Medaillen am Ende brachten dann auch noch als Schlusspunkt ein Lächeln in jedes Gesicht der Kinder, die stolz und zufrieden nach Hause gehen konnten.

2017.12.09 Jgd.Weihnachtsturnier

Am Samstag den 20.01 veranstaltete der SV Ringingen in der Oxx Sport Arena in Ringingen einen U 10 Leistungsvergleich.

Teilnehmer waren zwei Mannschaften aus dem Ulmer "Spatzennest", SSV Reutlingen, FV Illertissen, Olympia Laupheim und der SV Ringingen.

Ziel dieses Vormittags war es den aktuellen Leistungsstand der einzelnen Mannschaften zu überprüfen.

Gespielt wurde in einem Ligamodus, dabei ergab sich folgenden Tabelle:

1.SSV Reutlingen,

2.SGM Ringingen/Pappelau-Beiningen

3.Spatzennest 1

4.FV Illertissen

5. Spatzennest 2

6. Olympia Laupheim


Insgesamt war es ein spaßiger Vormittag für alle Eltern und vor allem für die Spieler, die auf dem Kunstrasen spielen konnten.

Ein bisher nicht mögliches Angebot konnte die Sparte Jugendfußball in den Osterferien bieten. Bedingt durch die OxxSport Arena fand zum ersten Mal in den Ferien ein Fußballcamp für D, E und F Jugendspieler statt. 39 junge Fußballer aus Ringingen und Umgebung nahmen das Angebot war und sorgten für eine tolle Stimmung an beiden Tagen. Ziel war es den Kindern ein Ferienangebot zu geben und Übungseinheiten zu vermitteln, die im Trainingsalltag oft zu kurz kommen. Auf dem Programm stand deshalb Passen, Torschuss und Elfmeterkönig genauso wie Koordinations- und Konzentrationsübungen.
Allen Teilnehmern waren mit Begeisterung dabei und reflektierten:
Wir kommen wieder, das war klasse und könnte auch mehr sein.
Dankeschön an Manager Harald Bertsch und das Trainerteam Jana, Georg, Walli, Bodo, Moritz und Mo, die das Camp mit großem Engagement vorbereitet und die Übungen spielerisch und mit Spaß vermittelt haben.
Dankeschön auch an die Spender: Gold Ochsen, Getränkemarkt Kunst, Familie Böttinger und Familie Bertsch.
Aufgrund des Erfolges und dem sehr guten Zuspruch werden wir das Thema Fußballcamp sicher weiter fortführen oder auch ausbauen.

Teilnehmer Dienstag

Teilnehmer Mittwoch 1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok